Tel: (02501) 9288 320

Wir beraten Sie gern!

Wir sind für Sie da

Montag bis Samstag geöffnet

Versandkostenfrei

Innerhalb Deutschlands ab 50 €

Warenkorb
Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Zwischensumme
0,00 €

Willkommen in unserem neu gestalteten Online-Shop! Haben Sie Anmerkungen, Fragen oder technische Schwierigkeiten? Schreiben Sie uns gern an info@schachversand.de.

Zur bisherigen Oberfläche geht es hier entlang.

Art.-Nr.: LOMUEIMC3UD3

Italienisch mit c3 und d3

solide und giftig!

280 Seiten, gebunden mit Leseband, Beyer, 1. Auflage 2017.

27,80 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Deutsche Übersetzung des Titels "Winning with the Slow (but Venomous!) Italian", Artikel-Nr. LOMUEWWTSBVI


Ein Hauptproblem jedes 1.e4-Spielers ist das grundsolide 1...e5. Dagegen gilt Spanisch als Hauptantwort, aber ein Nachteil ist, dass Schwarz viele verschiedene Konzepte zur Verfügung stehen, was zu einem großen Theorieberg führt, der ständig weiter wächst.

Die Autoren Karsten Müller und Georgios Souleidis schlagen mit der Italienischen Eröffnung mit c3 und d3 einen alternativen Weg ein, der eine ähnlich Grundstrategie verfolgt, aber weniger Gegenoptionen zulässt und daher bei vielen Clubspielern sehr beliebt ist. Das ist allerdings keine Überraschung, denn es handelt sich um eine sehr natürliche Eröffnung mit viel Tradition. Weiß entwickelt auf sehr natürliche Weise seine Figuren, bringt schnell seinen König in Sicherheit und kämpft von Beginn an um das Zentrum. Das sind die basalen Regeln fast jeder Eröffnung und das sind die Regeln, die Schachtrainer ihren Schützlingen beibringen sollten. Doch die weiße Strategie ist sogar so nachhaltig, dass immer mehr starke Spieler zu ihr greifen. Selbst Weltmeister Magnus Carlsen hat sie in sein Repertoire aufgenommen.

Neben dem theoretischen Teil, der ein weißes Komplettrepertoire nach 1.e4 e5 2.Sf3 Sc6 3.Lc4 bietet, haben die Autoren noch viele lehrreiche Musterpartien analysiert, taktische und strategische Aufgaben eingebaut, typische Endspiele unter die Lupe genommen und explizite Antworten auf die Vorschläge in aktuellen Schwarzrepertoirebüchern ausgearbeitet.

Autoren:

Großmeister Dr. Karsten Müller wurde 1970 in Hamburg geboren. Er studierte Mathematik und promovierte 2002. Seit 1988 spielt Karsten Müller für den Hamburger SK in der Bundesliga und errang den Großmeister-Titel 1998. Der weltweit anerkannte Endspiel-Experte wurde 2007 als "Trainer des Jahres“ vom Deutschen Schachbund ausgezeichnet.

Georgios Souleidis (1972) ist ein Internationaler Meister aus Hamburg, der als Schachtrainer und Autor arbeitet und schon lange erfolgreich Italienisch spielt.

Also available in english language: "Winning with the Slow (but Venomous!) Italian" (article no. LOMUEWWTSBVI, 27,95 €)

Details
Sprache Deutsch
Autor Müller, Karsten
Souleidis, Georgios
Verlag Beyer
Auflage 1.
Medium Buch
Gewicht 650 g
Breite 15,5 cm
Höhe 21,6 cm
Seiten 280
ISBN-13 978-3959200561
Erscheinungsjahr 2017
Einband gebunden mit Leseband
Inhalte

007 Zeichen und Symbole

008 Vorwort - Karsten Müller und Georgios Souleidis

009 Vorwort - Georgios Souleidis

010 Vorwort - Anish Giri

011 Konzept des Buches

016 Kapitel 1 - Nebenvarianten

023 Kapitel 2 - Nebenvarianten im 4. Zug

027 Kapitel 3 - Zweispringerspiel ohne ...Lc5

045 Kapitel 4 - Schwarz schlägt früh im Zentrum zu mit ...d7-d5

045 Kapitel 4.1 - Das Endspiel

050 Kapitel 4.2 - Der Trend 8.a4

056 Kapitel 4.3 - Schwarz spielt ...d7-d5 später

060 Kapitel 4.4 - Das frühe 6.Sbd2

063 Kapitel 5 - Seltene schwarze Alternativen

063 Kapitel 5.1 - Schwarz stellt ...0-0 zurück

069 Kapitel 5.2 - Schwarz plant ...f7-f5

071 Kapitel 5.3 - Schwarz spielt ...Sf6-d7-c5-e6

072 Kapitel 5.4 - Schwarz belässt den Läufer auf c5

076 Kapitel 5.5 - Schwarz spielt ...a7-a5

078 Kapitel 5.6 - Schwarz spielt ...Lb6

080 Kapitel 6 - Der Springer geht nach g6

080 Kapitel 6.1 - Der direkte Springertransfer

082 Kapitel 6.2 - Schwarz spielt zuerst ...Lb6

086 Kapitel 6.3 - Schwarz spielt ...a6 und ...La7

098 Kapitel 7 - Schwarz spielt ...Sh5

098 Kapitel 7.1 - Ohne ...h6

101 Kapitel 7.2 - Mit ...h6

107 Kapitel 8 - Schwarz spielt ...Le6

107 Kapitel 8.1 - Ohne h6

115 Kapitel 8.2 - Schwarz spielt früh ...h6

140 Kapitel 9 - Weiße Alternativen

140 Kapitel 9.1 - Frühe weiße Zugfolge

141 Kapitel 9.2 - Weiß verzögert die kurze Rochade

143 Kapitel 9.3 - Weiß spielt 4.0-0

145 Kapitel 9.4 - Weiß spielt früh a2-a4

152 Kapitel 9.5 - Weiß spielt 0-0 und Lg5

155 Kapitel 10 - Rezepte gegen Schwarz Repertoire

156 Kapitel 10.1 - Schwarz Repertoire - Bologan 1 - Gustafsson

158 Kapitel 10.2 - Schwarz Repertoire - Emms - Lokander - Bologan 2

160 Kapitel 10.3 - Schwarz Repertoire - Mikhalchishin

160 Kapitel 10.4 - Schwarz Repertoire - Ris

161 Kapitel 10.5 - Schwarz Repertoire - Ntirlis

162 Kapitel 11 - Strategie

218 Strategische Aufgaben

223 Typische Endspiele

233 Taktikaufgaben

258 Lösungen der strategischen Aufgaben

261 Lösungen der taktischen Aufgaben

274 Index Italienisch mit c3 und d3

276 Quellen

Italienisch mit c3 und d3

EUR

27.8