Währung:
Sprache:
Toggle Nav
Tel: (02501) 9288 320

Wir beraten Sie gern!

Wir sind für Sie da

Versandkostenfrei

Innerhalb Deutschlands ab 50 €

Warenkorb Warenkorb
Artikelnummer
SXCHACLA
Autor

Champ Classic

Eigenschaften
14,95 €
Inkl. 16% MwSt., zzgl. Versandkosten
Weitere Informationen
Hersteller Hexaglott
Medium CD
Anzahl Partien 59.975
Autor Richard Lang
Voraussetzung: CPU ab 386
Platzbedarf Festplatte 1 MByte
Betriebssystem Windows 3.11, Windows 95
Sprache Deutsch, Englisch
Kopierschutz CD als Dongle
Soundkartenunterstützung Ja
Funktionen Eröffnungsname, Online-Hilfe, Stellungswiedererkennung, Suche nach Stammdaten, Zugumstellungen
Druck Diagramm in Grafik, Partie, Partie in Datei
Elo (Hardware) 2250 (P90)

Hexaglot vermarktet unter diesem Namen einen weiteren alten Bekannten, nämlich das Genius 1-Programm von 1993. Während das Programm damals allerdings noch unter DOS lief, ist der Champ in ein zeitgemäßes Windows-Gewand gekleidet, das von Genius 2 für Windows bzw. Genius 4 bekannt ist.

Die Ausstattung hingegen entspricht nicht dem gewohnten Genius-Standard. Weder die Eröffnungsbibliothek oder der Spielstil des Programmes sind veränderbar, noch kann eine automatische Partieanalyse durchgeführt werden. Besonders anzukreiden ist das Fehlen einer Analysestufe, welches durch die ständige Analyse im 2-Spieler-Modus nur unzureichend kompensiert wird.

Dafür wird auf der Champ-CD eine Datenbank mit fast 60.000 Partien im alten ChessBase-Format mitgeliefert. Champ Classic kann jedoch keine anderen Datenbanken als diese laden. Vor dem Anzeigen der Partieliste prüft das Programm, ob wirklich die Champ-CD im Laufwerk liegt. Eine andere CD, auch wenn diese ChessBase-Daten enthält, wird nicht akzeptiert. Immerhin kann die Datenbank nach sämtlichen Partiekriterien durchsucht werden und ein qualitativ hochwertiger Ausdruck von Partien ist ebenfalls möglich.

Jedoch stehen die schachlichen Qualitäten des Champ außer Zweifel (hier sei im wesentlichen auf die Ausführungen zu Genius 4 verwiesen), wenngleich es sich nur um die erste Version des Genius handelt. Wem der Champ dennoch zu stark ist, der kann als Option statt "Experte" auch "Könner" oder sogar "Anfänger" einstellen.

  • Programm des Genius 1 unter Windows mit eingeschränktem Funktionsumfang

  • in die Datenbank können keine Partien gespeichert werden.

  • Datenbank kann nur auf CD angesprochen werden.