Currency:
Language:
Toggle Nav
Call +49 2501 9288 320

We are pleased to assist you!

Visit of our store in Münster is subject to the 2G-rule

A proof of being vaccinated against COVID-19 or having recovered from the disease is precondition. We are looking forward to your visit.

Shopping Cart Shopping Cart
Article Number
LXMARDS062011
Author

Der Schachtrainer Nr. 6 - 2011

52 pages, brochure, GAP, 1. edition 2011

From the series »Der Schachtrainer«

€8.00
Incl. Tax, excl. Shipping Cost

Der Schachtrainer richtet sich an Schachlehrer und Trainer für die Stärke­klassen Anfänger bis untere Klubstärke und bietet ihnen ständig neue Arbeits-materialen, Informationen und Diskussionsbeiträge.

So hat der Trainer für seine Arbeit bald eine große Sammlung von Material zur Hand, die es ihm erlaubt, einen abwechslungsreichen und seinen Schülern gut angepassten Schachunterricht zu erteilen.

Weiterhin lernt der Trainer selbst vieles dazu und auch das hilft ihm, seine Auf­gaben besser und kompetenter durchzuführen.

Themen wie Schachgeschichte, Einführung in die Schachpädagogik und Schachpsychologie, Berichte über erfolgreiche internationale Trainer, Beiträge und Übersetzungen aus dem angelsächsischen Sprachraum usw. erweitern den Horizont und regen zum Nachdenken an.

Der Schachtrainer erscheint als Heftreihe in unregelmäßigen Abständen. Je­des Heft ist in sich abgeschlossen, doch bauen manche Themen natürlich auf­einander auf.

Dieser Band enthält:

  • 15 Beiträge von oder unter Mitarbeit bekannter Autoren
  • 107 Übungsaufgaben, großenteils als Aufgabenblätter; für den praktischen Ein­satz in der Gruppe, sowie weitere Unterrichtseinheiten
  • Reichliche Ausstattung der Unterrichtseinheiten mit vielen Diagrammen und leicht fasslichen Erläuterungen.

**********

Einleitung

Liebe Trainerkollegen und Schachfreunde!

Wir freuen uns, Ihnen in dieser neuen Foige wieder neben neuem Trainingsmaterial einige interessante, manchmal kritische und gewiss anregende Gedanken vorstellen zu können.

"Ein paar merkwürdige Züge zum Nachdenken" befasst sich mit den Änderungen, die unser Bild von "richtig und falsch" durch die Schachcomputer erfahren hat. Wer mag, kann daraus auch einige kreativitäts- und technikfordernde Übungen erstellen.

"99 Wege zum schnellen Verlust" zeigt in einer ausführlich kommentierten Partie von der aktuellen Europa-Jugendmeisterschaft eine wichtige Verteidigungsmethode, mit der ein früher Leichtfigurenangriff abgewehrt werden kann.

"Einführung ins Turmendspiel (2)" zeigt den Kampf Turm - Bauer(n).

"Wir starten eine Schachschule" setzt dieses hochinteressante Thema mit weiteren Ideen fort.

"Patt, Sir!" - Wie rette ich mich ins Patt?" stellt 19 interessante Stellungen vor.

"Neue Regeln für das Schachspiel??" nimmt zu einem derzeit aktuellen Thema aus der Sicht des Trainers Stellung.

"Denke wie ein Großmeister ... ?" präsentiert uns diesmal das "großmeisterliche Denken" von Nimzowitsch, Rubinstein und sogar von Ex-Weltmeister Karpow. Und in "Erfreuliche Statistik" werden Sie gewiss einige überraschende Zahlen finden, die kaum glaublich, aber wahr sind.

"Unsere Aufgabenblätter" bescheren uns heute Matts in 2, 3 oder 4 und mehr Zügen. Man sollte die scheinbar simplen Matts in wenigen Zügen nicht einfach abtun. Nur allzu oft werden sie schließlich übersehen und sind besonders für unerfahrene Spieler durchaus eine ernstzunehmende Herausforderung.

"Einführung ins Endspiel (5)" befasst sich diesmal mit dem Kampf von K,B - K,B unter dem Aspekt, den gegnerischen Bauern, der dem eigenem im Weg steht (ihn blockiert) zu beseitigen bzw. dem Gegner gleiches zu verwehren.

Die Reihen "Taktik aktuell" und "Was droht?" sorgen wieder für reichlich Taktikfutter und stellen Aufmerksamkeit und Konzentration des Lesers auf die Probe.

"Schachgeschichte und Schachhistoriker" führen uns heute in 17.Jahrhundert, eine Zeit, in der mit Greco einer der ersten großen Meister des modernen Schachs erscheint und die Grundlagen präsentiert, die noch heute das Spiel prägen.

Das "Endspiel für das Demobrett" ist diesmal eine erstaunliche Studie, in der T + 2 B nur bei genauem Spiel gegen 2 gegnerische Bauern gewinnen.

Das "Kleine Schach-Lexikon" schließt wieder das Heft ab und reicht heute vom Musical "Chess" bis zum Desperado.

More Information
Weight 145 g
Manufacturer GAP
Width 20,6 cm
Height 29,7 cm
Medium Book
Year of Publication 2011
Author Tim Martin
Series Der Schachtrainer
Language German
Edition 1
ISBN-13 9783941117100
Pages 52
Binding brochure

03 Einleitung

04 Inhalt/Erläuterungen

05 Ein paar merkwürdige Züge zum Nachdenken

07 99 Wege zum schnellen Verlust (Partien 18 - 19)

10 Einführung ins Turmendspiel (2)

14 Endspiel - Quiz Turm gegen Bauer

16 Wir starten eine Schachschule (2)

19 "Patt, Sir!" - Wie rette ich mich ins Patt ?

22 Was droht?

25 Neue Regeln für das Schachspiel ??

28 Denke wie ein Großmeister ... ?

28 Erfreuliche Statistik

29 Unsere Aufgabenblätter (Matt in 2, 3 und 4 oder mehr Zügen)

35 Einführung ins Endspiel (5) König und Bauer - König und Bauer

37 Endspiel Quiz K,B - K,B

43 Schachgeschichte und Schachhistoriker (3)

48 Ein Endspiel fürs Demonbrett

49 Unser kleines Schachlexikon (6) - C / D

51 Unsere Reihen

More from GAP
  1. More from GAP