Call +49 2501 9288 320

We are pleased to assist you!

We're open for you

Open from Monday to Saturday

Free Shipping

From within Germany from 50 €

shopping cart
cart
Your cart is empty

You have no items in your shopping cart.

Subtotal
€0.00

Welcome to our newly designed online shop! Do you have any questions, comments or suggestions? Please feel free to send us an email to info@schachversand.de.

The former web interface is still available.

Art.-No.: SCRICGDP
Out of Production

Geheimnisse der Planfindung

DVD-box, ChessBase, 1. edition 2011.

From the Series »Fritz Trainer (Video)«

€27.90
Incl. 19% Tax, excl. Shipping Cost

This product is not available any more, neither at the manufacturer/publisher nor at Schach Niggemann, and it is not possible for us to order this article otherwise.

Während man im Eröffnungs- und Endspielbereich meist ohne große Probleme Wissen ansammeln kann, bleiben die Vorgehensweisen bei der Planfindung oft verborgen. Aber auch in den Bereichen Stellungseinschätzung, Planfindung und Variantenberechnung gibt es gültige Kriterien und Prinzipien, die helfen einen guten Plan zu finden. Auf dieser DVD erstellt der Internationale Meister und Schachtrainer Michael Richter ein ausführliches Planfindungsschema und behandelt es an 40 sorgfältig ausgesuchten und analysierten Stellungen. Dabei erlernt der Zuhörer nicht nur, wie man eine Stellung richtig einschätzt und darauf aufbauend, den richtigen Plan findet. Man erlernt insbesondere auch, wie man sich die richtigen Fragen im richtigen Moment stellt, typische Denkfehler erkennt und vermeidet oder wie man richtig Varianten berechnet.

Videospielzeit: 4 Stunden 25 min Inhalte der Trainingsstellungen:

1. Bauernhebel

2. Bauernschwächen

3. Felderschwächen

4. Raumvorteil

5. Ungleichgewichte

6. Verführung

7. Prinzip der schlechtesten Figur

8. Prinzip der zwei Schwächen

9. Denken aus der Sicht des Gegners

10. Variantenberechnung

Der Autor: Michael Richter (Jahrgang 1978) , Internationaler Meister und lizensierter FIDESchachtrainer, betreibt seit 2005 die Schachschule Berlin. (www.schachschuleberlin.de)

Sytemvoraussetzungen:

  • Pentium-Processor mit 300 Mhz oder mehr,
  • 64 MB RAM
  • Windows 7, Windows XP, Windows Vista ®
  • DVD Laufwerk
  • Maus
  • Soundkarte



Beispielvideo:



Sample Video:

Details
Language German
Author Richter, Michael
Publisher ChessBase
Series Fritz Trainer (Video)
Edition 1.
Medium DVD
Weight 100 g
Width 13.5 cm
Height 19 cm
ISBN-13 9783866812413
Year of Publication 2011
Binding DVD-box

In seiner Debut-DVD für Chessbase stellt der Internationale Meister Michael Richter ein Planfindungssystem vor, das helfen soll, in bestimmten Stellungen die richtigen Züge zu finden. Um es gleich vorweg zu nehmen, dieses Unterfangen gelingt ihm gut. Der Autor betreibt in Berlin eine Schachschule und man merkt ihm an, dass er pädagogische Erfahrungen hat, das Material verständlich zu vermitteln.

In Schachpartien passiert es ja nicht allzu selten, dass man vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr sieht und sich in vielen Stellungen fragt, was denn jetzt eigentlich auf dem Brett los ist. Mitunter fängt man dann willkürlich an zu rechnen, da bestimmte Fortsetzungen ins Auge springen und man wählt dann den vermeintlich besten Zug. Dass diese Vorgehensweise zu Fehleinschätzungen führen kann, ist offensichtlich. Der Autor versucht dem Zuschauer nun einen Plan an die Hand zu geben, mit dem dieser viel besser mit diesen Problemen umgehen kann. Er besteht aus drei Teilen, nämlich Stellungseinschätzung, Planfindung und Variantenberechnung. Für jeden Bereich zeigt Richter nun viele Beispiele mit Themen wie Bauernhebel, Felderschwächen, schlechteste Figur, Raumvorteil usw. Es werden also sehr viele positionelle Elemente vorgestellt. Der Zuschauer soll zuerst die Stellung abschätzen (gute und schlechte Figuren, Raumvorteil u.a.), dann einen konkreten Plan finden (z.B. Bauernhebel ansetzen) und diesen Plan dann durch Variantenberechnung überprüfen. Die Beispiele hierfür sind vom Autor gut gewählt und werden in langsamen und anschaulichen Erklärungen verdeutlicht. Hierbei soll der Zuschauer zuerst selbst bei jeder Stellung (insgesamt 40 Clips) entscheiden, was er nun machen würde und dann folgen die Erläuterungen. Wer sich intensiv mit den Aufgaben auseinandersetzt wird sein positionelles Verständnis stärken und auch eine strukturiertere Herangehensweise bei der Zugfindung entwickeln. Als Beispiel mag folgende Stellung zum Thema "schlechteste Figur“ dienen:

Diagramm: Weiß: Ke1, Da4, Ta1, Th1, Ld3, Lh4, Sh3, Bauern: a3,c3,c4,d4,e5,f3,g2,h2 Schwarz: Kg8, Dd8, Ta8, Tf8, La6, Sa5, Se7, Bauern: a7,b6,c7,d5,e6,f7,g7,h6

Es sieht so aus, als ob Weiß Probleme hat. Der Bauer c4 steht unter Beschuss und kann wohl nicht gehalten werden, auch gibt es für Weiß keine taktischen Möglichkeiten. Der Autor erklärt nun genau, wie man zur Lösung der Stellung gelangt und welche die schlechteste Figur im weißen Lager ist. Dies ist tatsächlich die Dame auf a4, die am Damenflügel nichts mehr leistet und Weiß kann diese mit Lb1! aktivieren. Die Drohung mit der Dame auf c2 zu erscheinen und Matt auf h7 zu geben, bringt Weiß in Vorteil. Wie genau zeigt Ihnen der Autor mit allen Varianten auf der DVD ...

Schach-Zeitung

Geheimnisse der Planfindung

EUR

27.9