Currency:
Language:
Toggle Nav
Call +49 2501 9288 320

We are pleased to assist you!

Visiting our store in Münster possible again

Precondition for a visit is a prior appointment and it is obligatory to wear a medical mask covering mouth and nose. We are looking forward to your visit. Please let us know your preferred date and time by phone or e-mail.

Shopping Cart Shopping Cart
Article Number
LOKALKG

King's Gambit

347 pages, hardback, Russian Chess House, 1. edition 2009

From the series »Chess University«

€17.95
Incl. 7% Tax, excl. Shipping Cost

The King's Gambit is one of the most ancient openings, its history dating back more than 500 years. It was highly popular in the 19th century, and in the 20th century it was played regularly by such famous grandmasters as Paul Keres, David Bronstein and Boris Spassky, and also on several occasions by Bobby Fischer. Even today a number of leading players keep the King's Gambit in their armoury as a surprise weapon.

The present book by Nikolai Kalinichenko, an international grandmaster in correspondence play, gives a systematic analysis of the King's Gambit using more than 300 annotated games, classic and modern, providing the reader with a sound knowledge of all the standard variations, together with their typical strategic and tactical ideas.

More Information
Weight 520 g
Manufacturer Russian Chess House
Width 15,5 cm
Height 22,4 cm
Medium Book
Year of Publication 2009
Author Nikolai Kalienchenko
Series Chess University
Language English
Edition 1
ISBN-13 9785946931205
Pages 347
Binding hardback

003 Introduction

1.e4 e5 2.f4

006 PART ONE. King's Gambit Declined and Counter-Gambit

006 Chapter 1. King's Gambit Declined. Rare Continuations

016 Chapter 2. King's Gambit Declined. Classical Variation 2...Bc5

026 1. Variation 3.Nf3 d6 4.Nc3

069 2. Variation 3.Nf3 d6 4.c3

095 Chapter 3. Falkbeer Counter-Gambit

141 PART TWO. King's Gambit Accepted

1.e4 e5 2.f4 exf4

141 Chapter 4. Rare continuations

148 Chapter 5. Bishop's Gambit 3.Bc4

181 Chapter 6. Knight's Gambit 3.Nf3

182 1. 3...Ne7 Defence

189 2. Fischer Defence 3...d6

200 3. Schallopp Defence 3...Nf6

211 4. Becker Defence 3...h6

227 5. 3...Nc6 Defence

242 6. 3...Be7 Defence

257 7. Modern Defence 3...d5

288 Chapter 7. Knight's Gambit. Classical Systems 3...g5

288 1. Rare Systems

308 2. Kieseritzky Gambit 4.h4 g4 5.Ne5

337 Game Index

Russian Chess House, ein Moskauer Schachhändler, der ebenfalls einige Bücher in englischer Sprache veröffentlicht, legt ein Werk zum Königsgambit, der vielleicht ehrwürdigsten aber auf Topniveau inzwischen kaum noch gespielten Schacheröffnung, vor. Autor ist der Fernschachgroßmeister Nikolai Kalinichenko, der anscheinend - ,,...and the author of some 40 chess titles..." - Schmöker am Fließband produziert, in unseren Breitengraden aber weniger bekannt ist. Das vorliegende Buch beinhaltet 317 Partien, die systematisch alle Varianten dieser Eröffnung beleuchten. Da der Redaktionsschluss im Mai 2009 lag, kann das Material zum Zeitpunkt der Veröffentlichung als aktuell betrachtet werden. Das ist aber auch schon das einzig Positive, was ich über die­ses Buch zu schreiben vermag. Das Problem des Werks ist nicht das Material selbst, dessen Zusammenstellung bestimmt einige Arbeit gemacht hat, sondern dessen Präsentation. Der Autor beschränkt sich in seinen Kommentaren fast ausschlieSlich auf das Nötigste, der Rest sind Varianten. Insbesondere der Klubspieler, und für den sollte das Buch hauptsächlich geschrieben worden sein, könnte sich bei der Lektüre hilflos vorkommen. Man kann sich einfach nicht des Eindrucks erwehren, dass alle möglichen Quellen - ein Verzeichnis fehlt allerdings - ausgebeutet und das Materi­al in diese 317 Partien lieblos reingepresst wurde. Hinzu kommt die altbackene Typografie, hier und da ist auch noch das Layout verrutscht, die das ,,Lesevergnügen" stark einschränkt. Dieses Buch ist alles Andere als eine Herzensangelegenheit, eher ein Auftragswerk nach dem Motto: ,,Schnell, schnell und möglichst aktuell."

Mit freundlicher Genehmigung

Georgios Souleidis,

Schach-Welt 5/2010

More from Russian Chess House
  1. More from Russian Chess House