Currency:
Language:
Toggle Nav
Call +49 2501 9288 320

We are pleased to assist you!

Visit of our store in Münster is subject to the 2G-rule

A proof of being vaccinated against COVID-19 or having recovered from the disease is precondition. We are looking forward to your visit.

Shopping Cart Shopping Cart
Article Number
LMGAFTFS04
Author

Taktik für Schulschach Band IV

56 pages, brochure, Blauer Punkt, 1. edition 2004

From the series »Taktik für Schulschach«

€7.00
Incl. Tax, excl. Shipping Cost

Elementare taktische Motive

sind gleich nach den Grundregeln die Basis des Schachspiels. Jedes Vorgehen, das Materialvorteil oder Matt zum Ziel hat, benötigt Taktik. Selbst eine überlegene Stellung lässt sich meistens nur gewinnen, wenn entsprechende taktische Methoden angewendet werden.

Man nennt in der Psychologie diese Grundpositionen "Pattern" (Muster) und nimmt an, dass ein Meisterspieler zwischen 10.000 und 100.000 solcher Pattern kennt und bei Bedarf anzuwenden weiß. Dabei handelt es sich aber nicht - wie vielfach fälschlich angenommen wird - um Musterpartien oder Musterstellungen, sondern um Konstellationen und Strukturen der Steine, die auf die jeweils verschiedenen Positionen auf dem Brett variabel anwendbar sind. So beinhaltet z.B. die einfache Stellung Weiß: Kb6, Dh7; Schwarz Ka8 sowohl die Pattern mit dem Matt durch Db7 oder Da7 als auch die beiden Pattern mit dem Grundlinienmatt Dh8 oder Dg8. Mit getauschten Farben oder in den anderen Ecken des Brettes könnte das gleiche Pattern entstehen oder, wenn noch weitere Steine im Spiel sind, ein optisch abweichendes Muster mit jedoch dem gleichen "Handlungsinhalt". Anfänger, besonders aber jüngere Kinder, können diese Abstraktion leider oft nicht oder nicht ausreichend nachvollziehen. Ihnen soll das Training mit unseren Aufgaben helfen.

Die Aufgaben der Gaffron-Sammlung (mehr darüber in Band l) enthalten die für Anfänger und Fortgeschrittene Anfänger wichtigsten Motive und variieren diese vielfältig. Zunächst wird das einfache Motiv mit sparsamem Material vorgestellt, dann nach und nach die Zahl der Steine erhöht und weitere Komponenten (etwa andere Drohungen und Optionen) in ähnliche Stellungen eingebaut, damit der Schüler auf Dauer lernt, eine erkannte Grundposition auch in einer Wettkampfsituation wieder zu erkennen.

Paul Gaffron hat in seiner jahrzehntelangen Arbeit als Schachlehrer an Leipziger Schulen Tausende von Kindern unterrichtet. Er hat in dieser Zeit Tausende von Aufgaben mit Matt oder Vorteil von 1 bis 5 Zügen gesammelt, die durch unsere Broschürenreihe nun endlich allen Schachlehrern zugänglich werden. Die Aufgaben bilden das Kernstück einer systematischen Schachausbildung, auf deren Fundament für interessierte junge Schachspieler auch weiterer Fortschritt möglich ist. Das beweisen zahlreiche Jungen und Mädchen, die aus der Gaffron-Schule über den kooperierenden SC Leipzig-Gohlis zu guter Klubstärke oder sogar bis zu Meistergraden gekommen sind. 1999 wurde der SC Leipzig-Gohlis mit dem "Grünen Band" ausgezeichnet, dem mit 10.000,- DM dotierten Preis der Dresdener Bank für vorbildliche Jugendarbeit. Die Arbeit von Schachfreund Gaffron hat dazu das Fundament gelegt und man sieht, was alles aus engagierter Schulschach- und Basisarbeit entstehen kann. Und nun viel Erfolg mit den Trainingsaufgaben der Gaffron-Sammlung - und denkt daran: Auch die größte Schachkarriere beginnt mit den einfachsten Übungen!

More Information
Weight 200 g
Manufacturer Blauer Punkt
Width 20,7 cm
Height 29,7 cm
Medium Book
Year of Publication 2004
Author Paul Gaffron
Series Taktik für Schulschach
Language German
Edition 1
ISBN-10 3937339639
Pages 56
Binding brochure

03 Einleitung

04 Aufgaben 1-96 "Vorteil 1-zügig"

20 Aufgaben 97-266 "Matt in 2 Zügen"

48 Auflösungen 1-96

49 Auflösungen 97-266 + Titelaufgabe

55 Auswertung

Der Schachpädagoge Paul Gaffron hat in jahrzehntelanger Tätigkeit als Schachlehrer an Leipziger Schulen eine Vielzahl von Kindern und Jugendlichen unterrichtet. In dieser langen Zeit hat er Tausende von Schachaufgaben mit Matt bzw. Vorteils-Erzielung in einem bis fünf Zügen gesammelt, von denen er in den vorliegenden acht Bänden etwa 2100 vorstellt.

Die Aufgaben sollen das Kernstück einer systematischen schachlichen Ausbildung darstellen und sind in erster Linie für den Schachtrainer und -lehrer im Unterrichtsgebrauch gedacht, können aber auch von den Schülern im Selbststudium verwendet werden. Durch die Fülle der auftauchenden Mattbilder wird der Lernende Schritt für Schritt mit vielen der zugehörigen Muster (Pattern) vertraut sowie mit den Wegen, die zum Matt führen, bzw. mit den taktischen Möglichkeiten, einen (meist materiellen, aber auch positionellen) Vorteil zu erzielen.

In jeder Broschüre werden zunächst die Aufgaben vorgestellt, und im Schlussteil die Möglichkeiten, die Lösungen abgehandelt. Jede richtig gelöste Aufgabe wird mit einem Punkt belohnt, das Gesamtergebnis kann der Schüler dann mit einer Bewertungsskala vergleichen (auf S. 55 in jeder Broschüre). Ein Aufgabendiagramm jeweils auf der Titelseite dient als Blickfang, soll zum Lösen reizen und die Neugier wecken. Im Verlauf der Aufgabenstellung werden die Matt-Motive in ähnlicher Form wiederholt, manchmal sogar als Doublette exakt kopiert. Dies geschieht mit voller Absicht, um die Inhalte besser im Gedächtnis zu verankern. Wenn ein Kind die Wiederholung erkennt, so wertet der Autor dieses Zeichen als Schachtalent.

Band IV: 266 +1 Schachaufgaben (1-und 2-zügig) (mit 267 Diagrammen) leitet nach 96 Aufgaben, bei welchen Weiß in einem Zug zum Matt kommt (der Einfachheit halber ist in allen Aufgaben der Broschüren-Reihe Weiß am Zug) zum Matt in zwei Zügen über mit 170 Stellungsbildern.

Laut Ankündigung des Verlages soll die für alle Schachtrainer und -lehrer äußerst nützliche und reichhaltige Materialsammlung mit weiteren Broschüren über Mattaufgaben mit vier bis fünf Zügen, mit weiteren Vorteils-Aufgaben, sowie mit Aufgaben zum Erkennen und Lernen von Eröffnungen fortgesetzt werden.

Dr. W. Schweizer - Rochade 6/2004

More from Blauer Punkt
  1. More from Blauer Punkt