Call +49 2501 9288 320

We are pleased to assist you!

We're open for you

Open from Monday to Saturday

Free Shipping

From within Germany from 50 €

shopping cart
cart
Your cart is empty

You have no items in your shopping cart.

Subtotal
€0.00

Welcome to our newly designed online shop! Do you have any questions, comments or suggestions? Please feel free to send us an email to info@schachversand.de.

The former web interface is still available.

Art.-No.: LXJUSTADWZ15003

Tigersprung auf DWZ 1500 / Band III

288 pages, hardback, Jussupow, 2. edition 2016.

From the Series »Tigersprung auf DWZ«

€24.90
Incl. 7% Tax, excl. Shipping Cost

Also available in English - Chess Evolution 1

(Art.-No. LXYUSCE1 and LXYUSCE1G)

Details
Language German
Author Yusupov, Artur
Publisher Jussupow
Series Tigersprung auf DWZ
Edition 2.
Medium Book
Weight 800 g
Width 17.2 cm
Height 24.4 cm
Pages 288
ISBN-13 9783933365194
Year of Publication 2016
Binding hardback
Contents

007 Vorwort

009 Einleitung

013 1. Läuferkombinationen

019 Übungen

021 Lösungen

024 2. Diagonalen

030 Übungen

032 Lösungen

035 3. Damenopfer

039 Übungen

041 Lösungen

044 4. Realisierung eines Materialvorteils im Bauernendspiel

049 Übungen

051 Lösungen

054 5. Realisierung eines materiellen Vorteils 2

060 Übungen

062 Lösungen

065 6. Angriff mit Dame und Springer

070 Übungen

072 Lösungen

075 7. Offene Eröffnungen

079 Übungen

081 Lösungen

085 8. Angriff mit Dame und Turm

090 Übungen

092 Lösungen

095 9. Forcierte Varianten 2

100 Übungen

102 Lösungen

105 10. Angriff mit Dame und Läufer

110 Übungen

112 Lösungen

114 11. Positioneller Vorteil

122 Übungen

124 Lösungen

128 12. Läufer gegen Bauern

132 Übungen

134 Lösungen

136 13. Angriff mit Dame und Bauer

140 Übungen

142 Lösungen

144 14. Angriff

152 Übungen

154 Lösungen

159 15. Angriff mit Turm und Läufer

164 Übungen

166 Lösungen

169 16. Springer gegen Bauer

176 Übungen

178 Lösungen

181 17. Angriff mit Turm und Springer

185 Übungen

187 Lösungen

189 18. Halboffene Eröffnungen

197 Übungen

199 Lösungen

204 19. Umwandlungskombinationen 2

210 Übungen

212 Lösungen

215 20. Matt in drei Zügen

218 Übungen

220 Lösungen

222 21. Mattsituationen im Endspiel

226 Übungen

228 Lösungen

230 22. Freibauer

236 Übungen

238 Lösungen

242 23. Linienkombinationen 2

248 Übungen

250 Lösungen

252 24. Dame gegen Turm

258 Übungen

260 Lösungen

263 25. Abschlusstest

267 Lösungen

Anhang

273 Zeichenerklärung

Rezension zu Band I:

DWZ 1500 wie ein Tiger übersprin­gen? Dafür will der renommierte Großmeister und FIDE-Senior-Trai­ner Artur Jussupow den Leser fit machen. Nicht irgendwie, sondern planmäßig, orientiert an der Russi­schen Schachschule und Jussupows eigenen Erfahrungen mit Amateuren in Deutschland. Seit Jahren macht er Nah- und Fernunterricht, gibt Studi­enbriefe heraus, kommentiert Par­tien seiner Schüler und trainiert sie, vom Anfänger bis zum Titelträger. Das Buch entstand aus Fernlehrbrie­fen. Im Vorwort kritisiert der Autor, dass in Deutschland qualifizierte Schachtrainer fehlen. Gibt es einen Fußball- oder Turnverein ohne Trai­ner? Kaum. Hier setzt Jussupow an: Dieses Lehrbuch ist für viele Ver­einsspieler, die leider keine Unter­stützung bekommen, um unsere kom­plizierte Sportart zu meistern, in ge­wissem Sinne ein Trainerersatz, aber eben nur ein Ersatz.

INHALT

Das ist der erste Band der Tiger­sprung- 1 500-Reihe, zwei weitere sollen später folgen. Vermittelt wird Grundwissen zu Taktik, positionellem Schach, Strategie, Varianten-rechnen, Eröffnung und Endspiel . Band 1 enthält 24 Unterrichtsein­heiten : 1. Mattmotive I

2. Mattmotive II

3. Grundprinzipien der Eröffnung

4. Einfache Bauernendspiele

5. Doppelschach

6. Wert der Figuren

7. Abzug

8. Zentralisierung der Figuren

9. Matt in zwei Zügen

10. Opposition

11. Fesselung

12. Doppelangriff

13. Realisierung eines materiellen Vorteils

14. Offene Linie

15. Kombinationen

16. Dame gegen Bauer

17. Pattmotive

18. Forcierte Varianten

19. Umwandlungskombinationen I

20. Schwacher Punkt

21. Bauernkombinationen

22. Falscher Läufer

23. Ersticktes Matt

24. Gambits

In jedes Thema führt der Autor mit ein paar Sätzen ein. Anschließend zeigt er an mehreren, oft klassischen Partien (Fragmenten) typische Stellungsmuster und Verfahren. Il­lustriert werden die Lehrbeispiele mit Textzug- und Analysediagram­men. Jussupow erklärt bis in die Einzelheiten, mit reichlich Varianten und klaren Worten. Besonders Wich­tiges hat er schon selbst unterstri­chen. Der Leser soll sich zu jedem Diagramm einige Minuten Gedan­ken machen, Zugideen und Varian­ten aufschreiben, dann erst weiterle­sen. Natürlich sollen wir auch alles auf dem Brett nachspielen - Hände weg vom PC!

Soweit die erste Hälfte jedes Unter­richts. Im zweiten Teil wird das frisch Gelernte an zwölf Aufgaben geübt. Sternchen über den Diagram­men signalisieren Schwierigkeit und maximale Punktzahl, wenn die rich­tige Lösung gefunden wurde. Am Ende des Buches gibt es noch einen Abschlusstest. Ist auch der erledigt, hat der fleißige Leser neben den vie­len Lehrbeispielen auch 312 Übungsaufgaben bearbeitet.

Den Zeitaufwand pro Lektion schätzt Jussupow auf ein bis zwei Stunden, je nach Vorkenntnissen. Das ist realistisch, zumal er auch schwere Aufgaben beigemischt hat.

STÄRKEN UND SCHWÄCHEN Wer sich mit DWZ 1200 bis 1450 herumschlägt und die 1500 knacken möchte, absolviere diesen Lehrgang! (Auch wenn ein Buch vor mir liegt, das hier ist ein richtiger Lehrgang). Hat der Schachschüler alle Lektio­nen durchgearbeitet und verstanden, kann er gar nicht anders als leichtfü­ßig über die 1500er-Schwelle zu springen. Das Problem ist nur: Auch Startrainer Artur Jussupow hat kei­nen Nürnberger Trichter parat. Der Leser muss selber ran und durch - das Studium der 280 Seiten kostet Zeit, verlangt Konzentration und Ausdauer.

Das Buch eignet sich auch gut für fortgeschrittene Spieler, zum Wie­derholen und zum Schließen von Wissenslücken.

Verglichen mit dem Schachunterricht (2006 auch im Eigenverlag er­schienen) gelang es Familie Jussu­pow, die Mängel in der Rechtschrei­bung zu mindern; weitere Verbesse­rungen sind wünschenswert. Auch Typographie, Schriftsatz und Layout sollten optimiert werden.

Das sind formale Schwächen. Was das rein Schachliche betrifft, die Lehrbeispiele, Aufgaben und deren Erklärung, legt Großmeister Jussu­pow ein makellos gutes Lehrbuch vor. Es ist auch bemerkenswert soli­de gebunden - eher macht der Leser schlapp als das Buch.

FAZIT

Ein kompletter Lehrgang mit fun­diertem Unterricht und vielen Übungsaufgaben. Kein Zweifel, wer alle Lektionen durchgearbeitet und verstanden hat, mutiert zum Schach­tiger und springt über DWZ 1500. Daher Kaufempfehlung. (Wer höher hinaus will, kann sich mit dem vorliegenden Band schon warmlaufen. Anfang März 08 er­scheint der Tigersprung auf DWZ 1800.)

Mit freundlicher Genehmigung

Dr. Erik Rausch, Rochade Europa 2/2008

Tigersprung auf DWZ 1500 / Band III

EUR

24.9