Call +49 2501 9288 320

We are pleased to assist you!

We're open for you

Open from Monday to Saturday

Free Shipping

From within Germany from 50 €

shopping cart
cart
Your cart is empty

You have no items in your shopping cart.

Subtotal
€0.00

Welcome to our newly designed online shop! Do you have any questions, comments or suggestions? Please feel free to send us an email to info@schachversand.de.

The former web interface is still available.

Art.-No.: LEBRU365XEFEXP

365 x Endspiel für Experten

127 pages, paperback, Ullrich, 1. edition 2008.

€14.95
Incl. 7% Tax, excl. Shipping Cost

Das Endspiel gilt vielen Schachspielern als eine trockene und langweilige Materie und wird daher im Training äußerst stiefmütterlich behandelt. Als Anfänger lernt man die Elementarendspiele, dann verliert man meistens ziemlich viele Partien ziemlich früh, braucht also ohnehin keine Endspielkenntnisse, studiert fleißig die Eröffnungstheorie und etwas Taktik und Strategie des Mittelspiels und endlich, oft nach Jahren, ist man soweit, dass Endspielwissen doch recht nützlich sein könnte. Aber wo anfangen?

Der ukrainische Meistertrainer Alexander Vaisman schätzt die Zahl der Endspiel­positionen, die ein starker Spieler kennen muss, auf ca. 3.000! Schon für einen mittleren Klubspieler ist bereits eine große Menge Wissen erforderlich. Auch wer das Endspiel wirklich trainieren möchte, resigniert oft angesichts dieser Fülle.

Zudem fehlt den meisten von uns ohnehin durch die Belastung in Schule, Studium oder Beruf die Zeit und vor allem die Kraft, sich intensiv mit dem Schachspiel zu befassen und ein systematisches Training zu absolvieren.

Aber selbst ein minimales Training hilft uns schon, unsere Endspielkenntnisse we­sentlich zu steigern und zugleich unsere mentale Fitness zu verbessern. Wer sich über einen längeren Zeitraum hinweg auch nur wenige Minuten am Tag mit End­spieltechnik beschäftigt, wird sich verbessern und generell mehr vom Schachspiel verstehen. Typische Stellungen, Techniken, Lösungsideen und Pläne werden so nach und nach vermittelt und eine Menge davon bleibt hängen und hilft dir, in der praktischen Partie die richtigen Fortsetzungen zu finden. Und das ohne große An­strengung und ohne langweiliges Büffeln!

Für ein solches Training habe ich in diesem Buch 365 Aufgaben mit (relativ) leicht verständlichen Lösungen zusammengetragen mit der Intention, dass der Leser je­den Tag eine dieser Aufgaben lösen sollte. Er kann das morgens oder abends tun, auf der Bahn- oder Busfahrt, in den TV-Werbe pausen (ein sehr ergiebiges Zeit­polster!) oder bei allen Wartezeiten und Pausen, von denen es täglich selbst für äußerst angespannte Mitmenschen genügend gibt.

Natürlich ist es nicht verboten, mehr als eine Aufgabe zu lösen oder sogar generell das "Trainingsjahr" im Zeitraffertempo zu absolvieren. Wichtig ist jedoch, regel­mäßig zu trainieren - besser täglich eine Aufgabe als ein- oder zweimal im Jahr einige Stunden geballtes Training und dann lange Zeit gar nichts mehr!

Die Aufgaben sind bunt gemischt und umfassen alle Bereiche des Endspiels. Auch der Schwierigkeitsgrad ist unterschiedlich, jedoch werden in diesem Band zumindest Kenntnisse der wichtigsten Techniken und einige praktische Erfahrun­gen vorausgesetzt. Daher und weil dieses Buch nicht als Lehrbuch gedacht ist, werden weder besonders ausführliche Erläuterungen gegeben noch werden sys­tematisch Kenntnisse vermittelt. Ziel ist, den Leser mit vielen verschiedenen, über­raschenden Situationen des Endspiels zu konfrontieren und ihm so Anregungen und die Kenntnis von unterschiedlichen Plänen, Methoden und Ideen zu vermitteln und ihn dabei möglichst auch ein wenig zu unterhalten.

Man sollte versuchen, zunächst die Aufgaben vom Diagramm aus im Kopf nach-zuvollziehen (das ist natürlich bei sehr langen Varianten nur bedingt möglich), das ist dann gleichzeitig eine gute Konzentrations- und Variantenberechnungsübung, die ebenfalls die Spielstärke verbessern wird. Bei langen Varianten und besonders schwierigen Aufgaben wird es sicher erforderlich sein, die Lösung auf dem Schachbrett oder einem Taschenschach nachzuvollziehen. Anders als etwa bei Mattaufgaben können selbst relativ einfache Endspiellösungen leicht 10 Züge oder länger dauern. Man sollte aber dennoch immer zuerst versuchen, sich einen Ein­druck von der Stellung und ihren Problemen zu machen und in jedem Fall zuerst Varianten im Kopf zu berechnen, bevor man Züge auf dem Brett macht.

Der Leser sollte sich die Lösungen genau anschauen (nicht nur oberflächlich, ob der erste Lösungszug richtig ist) und, falls es mehr als eine Lösung oder weitere Varianten gibt, sollte man sie alle genau anschauen und versuchen, sie zu ver­stehen.

Heinz Brunthaler

Details
Language German
Author Brunthaler, Heinz
Publisher Ullrich
Edition 1.
Medium Book
Weight 250 g
Width 17 cm
Height 24 cm
Pages 127
ISBN-10 3980993795
ISBN-13 9783980993791
Year of Publication 2008
Binding paperback

Nach einer Einleitung des Autors folgen 365 Diagramme, von denen jeweils sechs auf einer Seite unter­gebracht und mit einer laufenden Nummer versehen sind. Der Leser wird aufgefordert, täglich eine End­spielstellung zu lösen. Die aufgeführten Stellungen stammen oft von bekannten Komponisten, seltener aus gespielten Partien und in der überwiegenden Anzahl wird eine Quelle überhaupt nicht angegeben. Sodann folgt eine Seite, auf der der Autor dem Leser und Löser zur Be­wältigung der täglichen Aufgaben gratuliert, bevor dann auf den ab­schließenden Seiten wiederum ge­nau sechs Lösungen angegeben wer­den. Diese sind aber überraschen­derweise nicht chronologisch geord­net und der im Vorwort erläuterte Grund liegt darin, dass der Löser nicht verleitet werden soll, bei seiner Lösungskontrolle auch nur unab­sichtlich die Lösung der nächsten Aufgabe sogleich zu Gesicht zu be­kommen. So finden wir auf der ers­ten Seite der Lösungen die Num­mern 1, 62, 123, 184, 245 und 306 wieder.

Die Endspielaufgaben beinhalten die verschiedensten Endspielthemen und sind absichtlich in beliebiger Reihenfolge angeordnet. Eine Glie­derung der Stücke sucht man daher vergeblich. Das soll nach Auffas­sung des Autors die Spannung erhal­ten, weil damit insbesondere der je­weils nötige Lösungsansatz nicht be­reits angedeutet wird.

Der Autor wird stichhaltige Gründe für diese Einteilung haben, denn er kann auf eine recht umfangreiche Tätigkeit als Schachschnftsteller zu­rückblicken. Beispielhaft seien hier seine alteren Bücher

- Schach-Lehrbuch für Kinder und Eltern

- Das Team: Der Schach-Trainings-Roman

- 365 x Endspiel für Einsteiger

- 365 x Schachtaktik für Einsteiger bis Klubspieler

- 365 x Endspiel tut Klubspieler

genannt.

Hilfreich für den Interessenten mag auch der Rücktitel des Buchs sein: Das Endspiel ist einer der schwieri­gen Bereiche des Schachspiels und schreckt mit seinen vielen Techniken und Methoden und den variantenrei­chen Positionen viele Schachfreunde ab. Das ist sehr schade, denn schon ein kleiner Fehler im Endspiel ver­dirbt oft sofort den im Verlauf einer Partie mühsam erkämpften Vorteil. Doch nur wenige Schachspieler trai­nieren das Endspiel, schon weil sie sich den scheinbar grossen Zeitauf­wand, der damit verbunden ist, ein­fach nicht leisten. Wer aber täglich auch nur eine Endspielaufgabe an­schaut, wird schon nach einigen Wo­chen eine ganze Menge über das Endspiel erfahren haben und zwar ohne allzu großen Trainingsauf­wand. Dieser Zuwachs an Wissen und Endspieltechnik verbessert die Spielstärke und das Verständnis des Schachspiels. Gleichzeitig wird die "mentale Fitness" verbessert -Schach ist ja bekanntlich das beste Gehirnjogging! Der Band für Exper­ten ist für Schachfreunde bis zur ge­hobenen Spielstärke gedacht.

Nun gut, aber was sind Experten und was verbirgt sich hinter einer gehobenen Spielstärke? Diese rheto­rische Frage bleibt unbeantwortet. Der Autor scheint sich jedenfalls voll dem Schachspiel verschrieben zu haben und diese Begeisterung ist auch in diesem Buch zu spüren. Da ist an vielen Stellen gewissenhaft re­cherchiert und neben dem berühm­testen Endspielexperten Capablanca auch aus namenlosen Quellen ge­schöpft worden.

(...)

Das Buch ist dank der großen Schrift gut lesbar, auch wenn derje­nige Löser, der die vorgegebene täg­liche Tour nicht strikt einhält, ziem­lich mühsam durch die verwirrenden Lösungsseiten blättern und suchen muss. Es liegt femer die Vermutung ziemlich nahe, dass die Lösungsan­gaben dem Seitenumfang angepasst wurden, um jeweils genau sechs Lö­sungen auf einer Seite unterzubrin­gen. Hier wurde der Formalismus et­was zu weit getrieben und das Ver-steckspiel unnötigerweise übertrie­ben. Ein Namensregister enthält das Buch nicht.

Wegen der Vielfalt der Themen im Endspiel kann das Buch eigentlich nicht nur den Experten, wie der Titel es will, sondern jedem neugierigen und lernwilligen Schachspieler emp­fohlen werden. Wie oft ist nicht schon eine gut geführte Partie im Endspiel vermasselt worden? Selbst eine Wiederholung bekannter Ele­mente unter anderen Vorzeichen ist nämlich von Nutzen: Es ist Gehirnjogging!

Mit freundlicher Genehmigung

Gerhard Josten, Rochade Europa 3/2008

_______________________________

Der Schachverlag Ullrich und Autor Heinz Brunthaler legen mit 365x Endspiel für Experten den nunmehr dritten Band der gleichnamigen Endspielreihe vor, bisher erschienen 365x Endspiel für Einsteiger und für Klubspieler. Jeder Band enthält 365 sorgfältig ausgewählte Stellungen zum Thema Endspiel. Der Leser ist dazu eingeladen, mindestens eine Stellung pro Tag zu studieren und gegebenenfalls auch zu lösen. Wer aber partout nicht die richtige Lösung findet, für den stehen am Ende des Buches zu allen Aufgaben die Lösungen parat. Der Schwierigkeitsgrad der zu lösenden Endspielaufgaben sollte von Spielern mit einer DWZ von 1800-2000 einigermaßen zufrieden stellend gelöst werden können.

Optisch macht das Buch innen wie außen einen hervorragenden Eindruck und auch das Preis-Leistungsverhältnis ist mehr als zufrieden stellend.

Als abschließendes Fazit möchte ich festhalten, dass 365x Endspiel für Experten die Kenntnisse und Fähigkeiten im Endspiel auf spielerisch einfache Art und Weise optimal vermittelt und trainiert und deshalb uneingeschränkt empfohlen werden kann.

Mit freundlicher Genehmigung

Martin Rieger, www.freechess.de

365 x Endspiel für Experten

EUR

14.95