Call +49 2501 9288 320

We are pleased to assist you!

We're open for you

Open from Monday to Saturday

Free Shipping

From within Germany from 50 €

shopping cart
cart
Your cart is empty

You have no items in your shopping cart.

Subtotal
€0.00

Welcome to our newly designed online shop! Do you have any questions, comments or suggestions? Please feel free to send us an email to info@schachversand.de.

The former web interface is still available.

Art.-No.: LODELTSGR

The Safest Grünfeld Reloaded

352 pages, paperback, Chess Stars, 1. edition 2019.

€22.95
Incl. 7% Tax, excl. Shipping Cost

This book is a completely new edition of the original The Safest Grünfeld of 2011. I rechecked all the lines and changed my recommendations according to latest developments of theory and my new understanding.

Especially the anti-Grünfeld chapters are basically new. In my opinion top players have long lost hope to find advantage in the main lines and try early deviations. Anand chose 3.f3 against Gelfand and 5.Bd2 against Carlsen. So I devoted special attention to the Sämish approach with two different propositions. 3...Nc6 is less studied and probably more rewarding from a practical standpoint, while 3...d5 is in perfect theoretical shape, but requires more memorization.

Every too often White players try to avoid the Grünfeld by refraining from d4 or c4. I added an additional chapter on the very topical lately Trompowsky and Barry/Jobava attack.

The 7.Bc4 system in the Exchange Variation, and the Russian System have also underwent a major reconstruction.

A. Delchev

Details
Language English
Author Delchev
Publisher Chess Stars
Edition 1.
Medium Book
Weight 470 g
Width 14.5 cm
Height 21.4 cm
Pages 352
ISBN-13 978-6197188257
Year of Publication 2019
Binding paperback
Contents

005 Foreword

009 Introduction

Chapter 1

011 The Fianchetto System

Chapter 2

057 The Bf4 System

Chapter 3

099 The Bg5 System

Chapter 4

137 The e3 System

Chapter 5

157 The Russian System 5.Qb3

Chapter 6

167 Rare Lines. Deviations on move 5

Chapter 7

191 Rare Lines. Deviations on move 7

Chapter 8

209 The Exchange System 7.Be3

Chapter 9

225 The Exchange System 7.Nf3

Chapter 10

257 The Exchange System 7.Bc4

Chapter 11

281 SOS Systems

Chapter 12

291 The Sämish Anti-Grünfeld – 3.f3

Chapter 13

313 The English Anti-Grünfeld

Chapter 14

335 The Queen’s Pawn Anti-Grünfeld

347 Index of Variations

Wie kann man Weiß nach 1.d4 so richtig schön zusetzen? Für Spieler unter 1800 DWZ empfehle ich da die Grünfeldindische Verteidigung als Patentrezept. Dies mag etwas komisch wirken, ist diese Eröffnung doch auf Großmeisterebene sehr beliebt und als riesiger Theoriewust verschrieen. Aber die kritischen Abspiele sind für die meisten d4-Spieler nicht gerade natürlich und gegen die typischen Schablonen steht Schwarz sehr angenehm. Wenn Weiß zum Beispiel die normalen Damengambitzüge spielt, hat Schwarz nach 1.d4 Sf6 2.c4 g6 3.Sc3 d5 4.Sf3 Lg7 5.Lg5 Se4 keine großen Sorgen. Weiß muss sogar aufpassen, nicht auf die Falle 6.Sxd5? Sxg5 7.Sxg5 e6 mit dem Doppelangriff reinzufallen, die schon vielen Weißspielern einen Springer kostete. auch die offene Variante nach den eben gezeigten Zügen und dann 4.cxd5 Sxd5 5.e4 Sxc3 6.bxc3 Lg7 ist nicht so einfach spielbar. Nach den natürlichen Zügen 7.Sf3 c5 8.Lc4 Sc6 9.Le3 0-0 10.0-0 cxd4 11.cxd4 Lg4 steht der d4 schon mächtig unter Druck und Schwarz hat keine Probleme. Leider ist es mit einer Spielstärke von unter 2000 DWZ gar nicht so einfach, geeignete Bücher zu dieser Eröffnung zu finden. Häufig gibt es monographische dicke Schinken, die einem jegliche Lust auf den Grünfeldinder nehmen und vorrangig Varianten empfehlen, die man wohl eh nie auf das Brett bekommen wird. Eine schöne Ausnahme waren " Starting Out- the Gruenfeld" von Großmeister Jacob Aagaard und "The Safest Grünfeld" von Großmeister Alexander Delchev, die aber beide nicht mehr so einfach zu bekommen sind. Glücklicherweise ist jetzt bei Chess Stars mit "The Safest Grünfeld Reloaded" eine neue Auflage des Buches von 2011 erschienen.

Was macht dieses Buch nun so besonders? Der Autor ist zwar ein sehr starker Schachspieler, aber weiß meiner Meinung nach genau, wie man auch komplexe Eröffnungen einer breiten Masse an Lesern vermitteln kann. Natürlich gibt es auch einiges an Theorie, aber es werden ebenso Grundideen der Grünfeldindischen Verteidigung vermittelt und über viele klassische Partien lernt man auch etwas über die Entwicklung dieser noch relativ jungen Eröffnung. Das ist einerseits unterhaltsam, aber halt auch sehr lehrreich. Das einzige Manko ist vielleicht, dass nach 1.d4 Sf6 sogar einige Damenbauernspiele behandelt werden, aber eben nicht das gegenwärtig so häufige Londoner System, gegen dessen Schablone Schwarz in meinen Augen nach 1.d4 Sf6 2.Sf3 g6 3.Lf4 Lg7 4.e3 0-0 5.Ld3 d5 6.h3 c5 7.c3 Sc6 8.0-0 Sd7 9.Sbd2 mit e5 schnell eine angenehme Stellung erhält, was Grünfeldindisch noch attraktiver macht. Ansonsten werden natürlich die obigen Varianten ebenso wie alle anderen relevanten besprochen. Der Autor beschränkt sich dabei aber nicht einfach auf die bewährten Systeme, sondern hat einige eigene Ideen. Zum Beispiel empfiehlt er gegen das in meinen Augen recht kritische 1.d4 Sf6 2.c4 g6 3.Sc3 d5 4.cxd5 Sxd5 5.e4 Sxc3 6.bxc3 Lg7 7.Lc4 c5 8.Se2, nun kann Lg4 mit f3 beantwortet werden, Sc6 9.Le3 0-0 10.0-0 das seltene e6 und baut nach 11.Dd2 b6 12.Tfd1 Lb7 13.Tac1 Tc8 eine harmonische Stellung auf. Weiß kann den c5 eigentlich nie sinnvoll gewinnen, da nach 11.dxc5 Da5 und dann Td8 und Lf8 nebst Lxc5 folgt oder nach 12. dxc5 Dxd2 Lxd2 dxc5. Diese Idee erscheint mir sehr viel einfacher als das klassische 10. ...Lg4 11.f3 Sa5 12.Lxf7 Txf7 13.fxg4, mit dem ich aus schwarzer Sicht stets Probleme hatte, oder das moderne 10. ...Dc7 11.Tc1 Td8 12.Lf4, das mir auch nie zusagte. Spieler mit unter 1800 DWZ können aber vieles einfach weglassen und sich vorrangig auf die Varianten konzentrieren, die am häufigsten zu erwarten sind, siehe oben. Für diese Spieler ist auch sehr schön, dass der Autor häufig ein paar Faustregeln erstellt, die einem besser helfen, Zugumstellungen zu umschiffen und klar aufzeigen, wo Schwarz hin möchte.

Für mich ist dieses Buch ideal für alle, die gerne die Grünfeldindische Verteidigung in ihr Repertoire übernehmen wollen, natürlich ist es auch für stärkere Spieler geeignet, die sollten dann aber wirklich alles anschauen.

IM Dirk Schuh

Oktober 2019

Extract

The Safest Grünfeld Reloaded

EUR

22.95