Currency:
Language:
Toggle Nav
Call +49 2501 9288 320

We are pleased to assist you!

Free Shipping

From within Germany from 50 €

Shopping Cart Shopping Cart
Article Number
CMMILPRO

Mephisto Milano Pro

Attributes
€137.50
Incl. 16% Tax, excl. Shipping Cost

Der spielstärkste Schachcomputer in seiner Preisklasse

  • Tischgerät mit kompletter Ausstattung, inkl. Gehäusedeckel für sicheren Transport auf Reisen. Netz- oder Batteriebetrieb möglich (Netzteil separat erhältlich)

  • Überzeugende Spielstärke von 2.200 Swedish Elo-Punkten (Turnier-Niveau)

  • Moderner 32 Bit-Prozessor mit dem Siegerprogramm der offenen ICCA-Schachcomputer-Weltmeisterschaft 1995

  • 256 Stufeneinstellungen

  • Programmierbare Spielstufen und variantenreiche Eröffnungsbibliothek mit mehr als 50.000 Halbzügen

  • Der Computer unterstützt den Spieler mit einer Reihe von Hilfsfunktionen - er zeigt in seinem LCD-Display Positionsbewertung und Suchtiefe, bietet Lehrfunktionen mit hilfreichen Warnungen und erlaubt Rücknahme von bis zu 200 Halbzügen

  • Eingebauter Spielstandspeicher sorgt dafür, daß nicht beendete Partien später wieder aufgenommen werden können

  • Expert Strength Program - award-winning program, delivering sensational 2140 Swedish Elo. Challenges even expert players.

  • Large Openings Library - 35000-move Openings Library for maximum game control.

  • 200-ply Takeback - gives the most flexibility for experimentation.

  • Large LCD Display - shows useful game and move information for user convenience.

  • Classic German Design and Performance - improvement over the original classic Milan

  • sleek and light cabinet; ideal for travel

More Information
Weight 2,18 kg
Manufacturer Mephisto
Width 34 cm
Height 24 mm
Length 26 cm
Year of Publication 1996
Number of LEDs 16
LCD Features clock, coaching, depth of search, evaluation, moves, variations
Field square 25 mm
Board Size 19,5 cm
making a move touch sensory board
Power power supply optional
Batterien Mignon
Number of batteries 6
King's Size 48 mm
ROM 64 kByte
RAM 8 kByte
CPU H7000
PCI Rate 16 MHz
Elo (manufacturer) 2.180
Opening book 50.000 half moves
Functions coaching, handicap-levels, position evaluation, tea­ching op­tion
Levels 64
solves mate 8 moves
take-back (ply) 89 half moves

Der Milano Pro war 1997 bis zum Erscheinen des Atlanta das Spitzengerät im Programm von Mephisto. Die Spielstärke kann sich durchaus mit den Top-Produkten der Konkurrenz messen und die Ausstattung ist traditionell gut. Das Gerät ist eine Empfehlung wert! Dies gilt umso mehr nach der zum 1. März 2000 vorgenommenen Preissenkung von 399,- DM auf 299,- DM.

[aus: Rochade Europa 12/2002, "Tipps für den Wunschzettel"]

Mephisto Milano Pro:

Zugegeben, das bereits Ende 1996 auf den Markt gebrachte Gerät wurde bislang von mir immer als Prototyp der zur Mittelklasse zählenden Brettcomputer eingeordnet. Die Unterschiede auf schachlicher Ebene wie auch in der Ausstattung sind aber als so geringfügig zu betrachten, dass nach den heute anzuwendenden Maßstäben der Milano Pro ohne Einschränkung der Spitzenklasse zuzuordnen ist. Das ebenfalls von Frans Morsch geschriebene Programm unterscheidet sich nur in ganz feinen Nuancen von dem des Atlanta. So fehlen beim Milano Pro lediglich die ohnehin schmalen Tablebases. Bei der Ausstattung wurde auf die Einzelfelddioden des Atlanta verzichtet. Das ist allerdings etwas lästig, da auf Grund der lediglich vorhandenen Seitendioden bei jeder Zugausfuhrung zweimal ein Schnittpunkt zu bilden ist. Das wäre nicht so schwerwiegend, wären die Seitendioden am unteren Brettrand nicht waagerecht, sondern senkrecht - also in Richtung des zu bildenden Schnittpunktes - ausgerichtet.

Mephisto Milano Pro

Die weitere technische Ausstattung des Milano Pro entspricht rundherum der des Atlanta. Der bei € 159.90 liegende Kaufpreis ist aus der Sicht des Preis- / Leistungsverhältnisses bei "ausgezeichnet" einzuordnen.

(aus: Rochade Europa 12/2002, Tipps für den Wunschzettel, Mephisto Milano Pro)

Laptopartig mit Deckel