Currency:
Language:
Toggle Nav
Call +49 2501 9288 320

We are pleased to assist you!

Visiting our store in Münster (almost) possible without restrictions

Wearing a medical mask covering the mouth and nose is the only obligation. It goes without saying that we have taken the necessary measures to protect from the danger of infection. We are looking forward to your visit.

Shopping Cart Shopping Cart
Article Number
LXZANSCK

Super Chess Kids

139 pages, paperback, New in Chess, 1. edition 2018

€9.95
Incl. Tax, excl. Shipping Cost

Titel auch auf Deutsch erhältlich:

So kämpfen die Jüngsten (Art.-Nr. LXZANSKDJ)

If you want to improve in chess you often find instructional material based on games played long ago by old masters with who you have no affinity at all. Franco Zaninotto has a different approach. He knows from experience how stimulating it is to study the games of the best players in your peer group.

Zaninotto teaches elementary strategy and tactics by using games he has selected from recent Junior Championships all over the world. He shows that you don’t need to have decades of experience in order to play clever moves.

Super Chess Kids tells you all you need to know about recognizing and exploiting weaknesses in your opponent’s position. You will learn how to evaluate your position, develop a plan, and calculate moves of attack and defence. You will also see typical errors that even the best young players tend to make.

In the process you get to know players who may be members of the world elite in the not-so-distant future. Included are more than 100 strategic and tactical exercises. There is little excuse for not finding the winning moves: after all, other kids already did!

Franco Zaninotto is an Italian FIDE Master and chess trainer who has worked with talented youngster in various countries.

More Information
Weight 280 g
Manufacturer New in Chess
Width 17 cm
Height 23,5 cm
Medium Book
Year of Publication 2018
Author Franco Zaninotto
Language English
Edition 1
ISBN-13 978-90-5691-774-6
Pages 139
Binding paperback

007 Preface

009 Part I - Strategy

010 Chapter 1 - Weaknesses

023 Chapter 2 - Piece play

035 Chapter 3 - Evaluating the position and planning

050 Chapter 4 - Test

058 Chapter 5 - Solutions

077 Part II - Tactics

078 Chapter 6 - Calculation

085 Chapter 7 - Attack

095 Chapter 8 - Defence

106 Chapter 9 - Test

115 Chapter 10 - Solutions

136 Afterword

137 Index of players

Das klassische Schachlehrbuch vermittelt strategische und taktische Finessen und nutzt dabei meist auch klassische Partien. Die Koryphäen wie zum Beispiel Emmanuel Lasker, Alexander Aljechin oder Jose Raul Capablanca prügeln dabei auf Amateure ihrer Zeit ein und schaffen es bereits mit einzelnen Ideen, ihre Gegner zu schlagen, weil deren Verteidigungsfertigkeiten einfach noch nicht so ausgeprägt waren wie es heute meist der Fall ist. So kann man typische Themen sehr gut erklären, aber für viele Kinder ist es dann doch schwierig, sich mit den meist schon toten Idolen zu identifizieren.

Der italienische Fidemeister und Schachtrainer Franco Zaninotto geht darum in seinem Buch "Super Chess Kids" für New in Chess einen anderen Weg. Er nutzt Partien aus internationalen Jugendturnieren wie den Weltmeisterschaften oder Europameisterschaften, um dem Leser auf 139 Seiten Begriffe wie "Schwächen", "prophylaktisches Denken", "Planfindung", "Variantenberechnung" und andere näherzubringen. So können vor allem junge Schüler sehen, wie gut ihre Altersgenossen schon spielen, aber im besten Fall auch Identifikationsfiguren finden und sich so weiterentwickeln. Natürlich kennen auch diese meist osteuropäischen Jungstars die Klassiker und es ist interessant, wie sie ihr Wissen anwenden, aber auch, wo sie oft noch scheitern. Der Autor schafft es, selbst schwierige Begriffe wie die Prophylaxe sehr einfach zu erklären und ihm sind vor allem Dinge wichtig, die praktisch jeder Schachspieler, der sich verbessern möchte, beherrschen sollte. Zwischen den Zeilen werden auch immer wieder wichtige Merksätze genannt und zum Beispiel auch auf die richtige Bedenkzeiteinteilung oder andere Aspekte eingegangen, die die man neben dem rein schachlichen Wissen drauf haben muss, um wirklich gut zu werden.

Dabei gefällt mir vor allem die erste Hälfte des Buches, in der es um Schachstrategie geht, sehr gut. Der Autor erklärt hier sehr vieles und pflegt auch einen kritischen Umgang mit den Engines, indem er häufig von deren Einschätzung abweicht und sich auf menschliche Züge und Ideen konzentriert. Diese Leitlinie vergisst er im Taktikteil dann leider. Neben der reinen Technik der Variantenberechnung mit dem Auffinden von Kandidatenzügen, über das ruhige Berechnen und das Vermeiden von impulsiv getätigten Zügen gibt er auch viele Beispiele, in denen sich Kinder nicht richtig verteidigt haben oder keine richtigen Entscheidungen im Angriff getroffen haben. In meinen Augen sind aber die teils stillen Zügen in kritischen Situationen, die der Autor als einfach darstellt, nur einfach zu finden, wenn man darauf hingewiesen wird oder die Engine mitlaufen lässt. Hier erhält der Leser teils ein falsches Bild von den Rechenfähigkeiten eines guten Schachspielers.

Ansonsten ist dies ein wunderbares Schachlehrbuch, das ich für alle Spielstärken bis 2000 DWZ sehr empfehlen kann, eben weil man die vorgestellten Partien und Partiefragmente zuvor wahrscheinlich noch nie gesehen hat und es alle wichtigen Aspekte des praktischen Spiels beinhaltet.

IM Dirk Schuh,

Februar 2018

More from New in Chess
  1. More from New in Chess