Call +49 2501 9288 320

We are pleased to assist you!

We're open for you

Open from Monday to Saturday

Free Shipping

From within Germany from 50 €

shopping cart
cart
Your cart is empty

You have no items in your shopping cart.

Subtotal
€0.00

Welcome to our newly designed online shop! Do you have any questions, comments or suggestions? Please feel free to send us an email to info@schachversand.de.

The former web interface is still available.

Art.-No.: LMYAKCB

Chess Blueprints

277 pages, paperback, Mongoose, 1. edition 2010.

€19.95
Incl. 7% Tax, excl. Shipping Cost

Planning is critical to winning in chess. While other writers offer you thinking tools for building an effective plan, in Chess Blueprints: Planning in the Middlegame Nikolay Yakovlev gives you the bricks - the positional themes and patterns that you need to know in order to make use of those fancy tools.

With 188 positions and 559 diagrams ranging from the classics to little-known gems of Russian chess, the author challenges you to form your own impression and then see how the masters honed in on the key elements to achieve victory, or neglected them and went down to defeat.

Should you castle, or press the attack? Are rolling center pawns worth a piece? Where does determination end and obstinacy begin? Far from a dry listing of ideas and examples, Chess Blueprints: Planning in the Middlegame is a rich collection of strategic tips and psychological advice to help you conduct the attack, defeat your opponent's aggression, and cash in on a tiny endgame advantage.

Nikolay Yakovlev has been a professional chess teacher in St. Petersburg, Russia, for more than 25 years. His students include the 2006 Russian champion, GM Evgeny Alekseev, and many participants in the Russian and World Junior Championship competitions. Author or co-author of thirty books, he holds the title of International Master from the International Correspondence Chess Federation.

Details
Language English
Author Yakovlev, Nikolay
Publisher Mongoose
Edition 1.
Medium Book
Weight 370 g
Width 15.1 cm
Height 22.8 cm
Pages 277
ISBN-13 9780936277018
Year of Publication 2010
Binding paperback
Contents

009 Introduction

019 CHAPTER I. Strongpoints and Weaknesses

063 CHAPTER II. Play in and for the Center

087 CHAPTER III. Position Play

173 CHAPTER IV. Attack

235 CHAPTER V. Defense

245 CHAPTER VI. The Endgame

"Chess Blueprints, Planning in the Middlegame" von Nikolay Yakovlev ist ein neues Werk aus dem Hause Mongoose Press, das sich besonders an den fortgeschrittenen Spieler wendet. Es ist ein Trainingsbuch in sechs Kapiteln mit folgenden Überschriften (in Übersetzung):

1. Starke Felder und Schwächen

2. Spiel mit und für das Zentrum

3. Positionsspiel

4. Angriff

5. Verteidigung

6. Das Endspiel.

Das letzte Kapitel scheint seiner Überschrift nach nicht ganz zum Buchtitel zu passen, sein Inhalt aber bezieht sich auf das Stadium des Übergangs zwischen Mittel- und Endspiel und hat somit zu Recht Eingang ins Werk gefunden.

In den genannten sechs Kapiteln findet der Leser insgesamt 188 Momentaufnahmen aus der Schachpraxis. Versehen mit einer den Kern der folgenden Darstellung ankündigenden Überschrift wird jeweils eine Diagrammstellung angeboten, der eine mal sehr konkrete, dann wieder abstrakte Frage- oder Aufgabenstellung folgt. Beispiele (in Übersetzung): "Auf welchem Flügel sollte Weiß spielen?", "( ... ) was ist besser, 14 ... Sxd4 oder 14 ... Sa5?" oder "Schlagen Sie einen Plan für beide Seiten vor!" Wie in der eigenen realen Partie muss der Leser auf die Elemente des Mittelspiels zurückgreifen, die er von anderswo her kennt, um zum Erfolg zu kommen. Anhand der Erörterung zur Ausgangsstellung und des Fortgangs der Partie bzw. der Darstellung, wie es in der Partie besser hätte geschehen sollen, zeigt es sich, inwieweit die eigenen Überlegungen richtig waren.

Wenn es sich bis hier so anhört, als handele es sich bei "Chess Blueprints, Planning in the Middlegame" um ein weiteres Werk nach dem Motto "Sie sind am Zug", so täuscht dies. Das Buch versteht sich als "missing link" zwischen Theorie und Praxis und hat das Zeug dazu, diese Rolle einzunehmen. Die Erörterungen sind sehr instruktiv und praxisbezogen. Teilweise greift der Autor auf Originalaussagen der Spieler bzw. auf solche von früheren Kommentatoren zurück.

Wie schon eingangs erwähnt, ist dieses Werk etwas für die Hand des fortgeschrittenen Spielers. Die Ausgangsstellungen für Analysen und das Fassen der Pläne sind anspruchsvoll und dürften den noch nicht allzu erfahrenen Spieler klar überfordern. Für Spieler mit der skizzierten "Qualifikation" und englischen Sprachkenntnissen ist "Chess Blueprints, Planning in the Middlegame" in meinen Augen ein ausgezeichnetes Trainingsbuch und als solches eine klare Empfehlung.

Mit freundlicher Genehmigung

Uwe Bekemann,

Fernschachpost 8/2010

**********

Das Buch enthält 188 Partiefragmente denen eine bestimmte Frage oder Aufgabenstellung vorangestellt ist. Dabei geht es um die unterschiedlichsten taktischen wie strategischen Probleme die in einer Schachpartie auftreten können. Im Anschluss an die Aufgabenstellung wird die Lösung besprochen, der Leser soll daraus lernen und wichtige Motive behalten. Für starke Spieler ab ca. 2200 bietet das Buch sicherlich genügend Trainingsstoff und neue Einblicke, Spieler darunter werden meiner Meinung nach überfordert und dadurch teilweise auch demotiviert. Gefehlt hat mir auch der Weg zur Lösung, der nachvollziehbare Gang in die richtige Richtung. Da können noch so viele !! und !? angebracht werden, deswegen verstehe ich auch nicht, wie sich ein Capablanca in eine Stellung mit Minusbauern einlassen kann und die Stellung richtig einschätzt (vorhandene Kompensation vielleicht erahnbar aber sicher nicht vorausberechenbar). Wie soll ich 10 Züge vorausberechnen, die Stellung korrekt einschätzen (obwohl Minusbauer) und anschließend den richtigen Plan finden? Dazu muss ich schon eine gewisse Spielstärke mitbringen und ich bin mir zu 100 % sicher, dass auch genügend Großmeister nicht alle Stellungen korrekt lösen würden!

Das Buch ist hervorragend und sicher brillant, leider fehlt aber der Hinweis, dass dafür eine Spielstärke ab ca. 2200 erforderlich ist. Wer es trotzdem damit probieren will, dem gebührt mein größter Respekt!

Mit freundlicher Genehmigung

Martin Rieger, September 2010

Chess Blueprints

EUR

19.95