Call +49 2501 9288 320

We are pleased to assist you!

We're open for you

Open from Monday to Saturday

Free Shipping

From within Germany from 50 €

shopping cart
cart
Your cart is empty

You have no items in your shopping cart.

Subtotal
€0.00

Welcome to our newly designed online shop! Do you have any questions, comments or suggestions? Please feel free to send us an email to info@schachversand.de.

The former web interface is still available.

Art.-No.: LOBOSSOOS14
Out of Production

Secrets of Opening Surprises

144 pages, paperback, New in Chess, 1. edition 2012.

From the Series »Secrets of Opening Surprises«

€17.95
Incl. 7% Tax, excl. Shipping Cost

This product is not available any more, neither at the manufacturer/publisher nor at Schach Niggemann, and it is not possible for us to order this article otherwise.

Secrets of Opening Surprises brings you a wide variety of unusual opening ideas. They may seem outrageous at first sight, but have proven to be perfectly playable.

An SOS deviates very early from the regular lines in a mainstream opening, usually even before move six! That is why it is so easy to actually bring the variation on the board. You will baffle your opponent without having studied large quantities of stuffy theory.

Details
Language English
Author Bosch, Jeroen
Publisher New in Chess
Series Secrets of Opening Surprises
Edition 1.
Medium Book
Weight 220 g
Width 15 cm
Height 21 cm
Pages 144
ISBN-13 978-9056913663
Year of Publication 2012
Binding paperback
Contents

008 Jeroen Bosch - The SOS Files

016 Jeroen Bosch - SOS in the Lasker Defence

022 Simon Williams - King's Gambit: Tartakower Variation

034 Alexander Finkel - An Opening Bomb in the Slav

041 Dimitri Reinderman - Sicilian Najdorf: the 'Mejvik Variation'

047 Sinisa Drazic - A King's Indian Surprise

055 Igor Lysyj - Queen's Indian: Chernyshov's Line

064 Jeroen Bosch - An Unusual Taimanov

070 Maurits Wind - The Mayet Defence

081 Arthur Kogan - English Opening: Early Inspiration

088 Alexander Finkel - Caro-Kann Advanced: an SOS Trend

097 Matthieu Cornette - Grünfeld Fianchetto: a New Idea

104 Max Illingworth - Sicilian: the Illingworth Gambit

114 Jeroen Bosch - Avoiding the King's Indian Sämisch

120 Sinisa Drazic - Sicilian: the Bücker-Welling Variation

130 Jeroen Bosch - Fianchetto in the Alekhine Four Pawns

137 Arthur Kogan - King's Gambit - a Patzer Check

Wer kennt sie nicht, die vogelwilden Gambits, die verrückten Figurenopfer schon in der Eröffnung und die vermaledeiten Eröffnungsfallen, in die schon jeder von uns reingeplumpst ist? Als Schächer ist man in seiner Turnierlaufbahn allen Unbilden des Lebens ausgesetzt, ob man nun will oder nicht. Stundenlang hatte man sich gewissenhaft auf des Gegners Damengambit vorbereitet und als es dann ernst wurde, hatte der Kerl die Dreistigkeit, irgendeine seltsame Eröffnungsidee im Slawen zu spielen. Der Typ hat von Slawisch genauso viel Ahnung wie ich von usbekischen Hallenhalmameisterschaften! Zu Hilfe kam ihm anscheinend das neue SOS 14, Seite 34, eine Bombe im Slawen, vorgestellt und analysiert von Alexander Finkel. Na ja, das kann ja jeder, nur, warum hab ich es nicht gemacht?

Schwamm drüber, abhaken und an die nächste Partie denken!

Doch bevor es soweit ist, werfe ich einen Blick in das besagte bzw. beschriebene SOS Band 14. Insgesamt 10 namhafte Autoren schicken 17 ausgefallene, interessante und höchst inspirierende Eröffnungsideen ins Rennen um des Lesers Sinne zu erhellen. Das erstickende Grau der vorherrschenden und manchmal auch erdrückenden Theorie verflüchtigt sich wie die morgendlichen Nebenschwaden kurz bevor die Sonne ihr Antlitz zeigt. Natürlich ist manches zweischneidig, vieles diskussionswürdig und einiges auch schlichtweg Kamikaze. Was es aber mit Sicherheit nie ist: langweilig, öde, stumpf und grau. Sieht man sich das Inhaltsverzeichnis an, fragt man sich sehr oft: "das soll tatsächlich gehen?“ oder "verdammt, warum bin ich nicht darauf gekommen?“. Immer wieder ist es eine wahre Freude, ein Buch aus dieser Reihe in den Händen zu halten. Tolle Ideen gepaart mit vernünftigen Analysen zu einem völlig akzeptablen Preis. Was soll ich noch sagen? Sie wollen jetzt endlich wissen, um welche Ideen es sich handelt? Lassen sie sich positiv überraschen und besorgen sie sich das Buch! Ich kann es nur uneingeschränkt empfehlen, warne aber gleichzeitig vor dem ungeheuren Suchtfaktor und der Gefahr, nie wieder davon los zu kommen! Sagen sie hinterher nicht, ich hätte Sie nicht gewarnt!

Mit freundlicher Genehmigung

Martin Rieger, Januar 2012

**********

Aus der Serie "SOS - Secrets of Opening Surprises" ist vor wenigen Tagen der Band 14 erschienen. Damit hat sich die Serie, die unter der Betreuung von IM Jeroen Bosch von New in Chess herausgegeben wird, längst einen festen Platz in der Schachliteratur gesichert. Sie folgt dem roten Faden, ungewöhnliche, von den Hauptlinien abweichende Eröffnungsideen an den Leser zu bringen. Die Abweichungen sollen ordentlich spielbar sein und liegen oft im Verlauf der ersten sechs Züge der Partie.

Der Band 14 enthält 17 Kapitel, von denen sich 16 jeweils einer bestimmten Idee widmen. Das erste Kapitel hält den Blick auf Varianten aufrecht, die in früheren Bänden vorgestellt worden sind, indem es vor allem auf neue und in praktischen Partien gemachte Erfahrungen eingeht. Für den Leser bringt dies den Vorteil, dass er durch "SOS - Secrets of Opening Surprises" auf einem aktuellen Stand bleibt, sofern er frühere Vorstellungen aufgegriffen oder zumindest in seine Betrachtung gezogen hat.

Oft zielen die vorgestellten Varianten auch darauf ab, den Gegner zu überraschen. Damit wird auch der Effekt verfolgt, dass der Gegner ganz früh in der Partie sein festes Variantenwissen verlassen und eigenständig seine Partie spielen muss. Dies macht "SOS - Secrets of Opening Surprises" besonders für den Nahschachspieler interessant, dessen Gegner, anders als jener im Fernschach, in kurzer Zeit am Brett und ohne Computerhilfe seine Züge finden muss. Aber auch im Fernschach sollten zumindest einige Abspiele Aussicht auf Erfolg in sich tragen. Andere versprechen auf jeden Fall Spielspaß und warten auf ihren Einsatz in Partien, in denen der Turniererfolg für die Motivation des Spielers zur Teilnahme nicht zwingend die erste Geige spielt, z.B. in Thematurnieren oder in wertungsfreien Partien. Im Rapid-Fernschach aber wiegt auch der Überraschungseffekt wieder etwas schwerer.

Die Ideen werden jeweils kurz eingeführt und dann weiter vorgestellt, wobei sich die Tiefe der Untersuchung von Abspiel zu Abspiel sehr unterscheiden kann. Dies ist nur natürlich, da sich auch zum verfügbaren praktischen Material erhebliche Unterschiede zeigen. Mal bilden Partien die Basis der gesamten Untersuchung, mal ergänzen sie eine theoretische Betrachtung.

Das Buch ist in Englisch geschrieben. Im Wesentlichen aber stellt es durchschnittliche Ansprüche an die Fremdsprachkenntnisse des Lesers.

An die Leser von "SOS - Secrets of Opening Surprises" richtet sich auch ein Wettbewerb, bei dem 250 Euro gewonnen werden können. Diese sind aufgerufen, Partien einzureichen, die mit einer "SOS"-Variante gespielt worden sind. Diese Variante kann auch Inhalt eines früheren Bandes gewesen sein. Die beste Partie erhält den ausgelobten Preis.

Fazit: Ein inspirierendes Büchlein zu einem angemessen Preis!

Mit freundlicher Genehmigung

Uwe Bekemann, Deutscher Fernschachbund

www.bdf-fernschachbund.de

"For throwing your opponent off balance, it is hard to beat this series."

Bob Long, Chessco

"The variations can be exceedingly difficult if you are not prepared."

Carsten Hansen, ChessCafe

"The most entertaining of books about openings that I know of (...) I recommend SOS because it is so much fun, to be sure, but also for its practical utility."

IM John Watson, The Week in Chess

"These suggestions are very attractive to club players."

Joe Petrolito, Australian Chess

"No matter what you play, you will find something exciting here."

ChessToday

"A refreshing book, full of rare, uncommon but sound ideas that can spice up the opening repertoire of any tournament player."

The Washington Post

"You'll be glad you joined Bosch's bandwagon."

IM Jeremy Silman

"Tricky opening ideas, not much to learn, surprise value and lots of fun."

GM Glenn Flear

Secrets of Opening Surprises

EUR

17.95