Currency:
Language:
Toggle Nav
Call +49 2501 9288 320

We are pleased to assist you!

Visit of our store in Münster is subject to the 2G-rule

A proof of being vaccinated against COVID-19 or having recovered from the disease is precondition. We are looking forward to your visit.

Shopping Cart Shopping Cart
Article Number
LMGAFTFS07
Author

Taktik für Schulschach Band VII

56 pages, brochure, Blauer Punkt, 1. edition 2004

From the series »Taktik für Schulschach«

€7.00
Incl. Tax, excl. Shipping Cost

Das Thema "Matt in 2 Zügen"

wird mit diesem Band abgeschlossen. Mit den in den Bänden IV bis VII zusammen über 900 Kombinationen sollten nun alle Motive und Techniken, die im taktischen Bereich des Schul- und Jugendschachs dieser Klasse häufig vorkommen, vorgestellt und bekannt sein.

Bevor wir mit Band VIII zu den Kombinationen "Vorteil in 2 Zügen" übergehen, die einen etwas höheren Schwierigkeitsgrad als die Mattaufgaben aufweisen, scheint es an der Zeit zu sein, durch einen zusätzlichen Test zu ermitteln, ob der Unterrichtsstoff auch gut behalten worden ist. Sind die Schüler schon in der Lage, auch ohne klare Aufgabenstellung Motive und Möglichkeiten zu erkennen? Es ist ein großer Unterschied, ob man eine Aufgabe lösen kann, von der man weiß, das die Stellung eine Chance beinhaltet, oder ob man seine Partie jederzeit selbst darauf hin überprüfen muss, um eventuelle Chancen zu erkennen.

Der "Power-Test" stellt 64 Stellungen mit Matt oder Vorteil in 1-2 Zügen

vor, zu denen der Schüler nicht erfährt, was anliegt. Diese Übung ist besonders vor Meisterschaften von besonderem Interesse, weil damit die Aufmerksamkeit der Schüler für die praktischen Möglichkeiten geschärft wird. Zudem gibt sie dem Lehrer wichtige Hinweise darüber, inwieweit der Lehrstoff auch in die Praxis umgesetzt werden konnte und hilft ihm, bei leistungsschwächeren Schülern solche Defizite zu erkennen und anschließend gegenzusteuern.

Der Leipziger Schachpädagoge Paul Gaffron hat in seiner jahrzehntelangen Arbeit als Schachlehrer an Leipziger Schulen Tausende von Kindern und Jugendlichen unterrichtet. Er hat in dieser Zeit Tausende von Aufgaben mit Matt oder Vorteil von 1 bis 5 Zügen gesammelt, die durch unsere Broschürenreihe nun endlich allen Schachlehrern zugänglich werden. Die Aufgaben bilden das Kernstück einer systematischen Schachausbildung, auf deren Fundament für interessierte junge Schachspieler auch weiterer Fortschritt möglich ist.

Es ist geplant, sämtliche der ca. 5.000 Aufgaben in Broschürenform zu veröffentlichen. Damit wird die wohl umfassendste Sammlung von Taktik-Aufgaben für den Schulschach-Unterricht in Deutschland herausgebracht und dem Wunsch vieler Schachlehrer entsprochen, Lehrmaterial aus der Praxis für die Praxis zu erhalten.

Mehr über die Gaffron-Methode erfahren Sie in Band l, in dem auch die methodische Grundlage erläutert wird und die Anwendung der Methode sowie verschiedene Möglichkeiten zum Einsatz der Aufgaben vorgestellt werden.

Einleitung

Mit diesem Band schließen wir das Thema "Matt in 2 Zügen" ab und gehen in den folgenden Bänden über "Vorteil in 2 Zügen" zu "Matt in 3 Zügen" und mit Band XI zu noch höheren Schwierigkeitsgraden weiter. In jüngeren Altersklassen werden manche Schüler allerdings nicht sehr viel weiter kommen als bis zu 2-zügigen Kombinationen. Wenn dieses Niveau aber erreicht werden kann, hat der Schüler durchaus schon ein beachtliches Maß an schachlicher Fertigkeit und Kompetenz bewiesen. Man sollte - besonders als stärkerer Schachspieler - als Lehrer nicht in den Fehler verfallen, die "einfachen" Kombinationen gering einzuschätzen! Mit Kombinationen auf dieser Ebene lassen sich nahezu alle taktischen Anforderungen des Schulschachs erfüllen. Und manche l- oder 2-Züger haben es durchaus in sich, wie unsere Titelblätter zeigen - oder haben Sie die Lösung zur Aufgabe auf dem Umschlag dieser Seite sofort und ohne Nachzudenken erkannt?

Ein Problem vieler Schachschüler ist leider, dass sie zwar die vorgelegten Aufgaben im Training gut lösen, aber oft in der praktischen Partie entsprechende Möglichkeiten oder Drohungen nicht oder nur unzureichend erkennen können. Wettkampfstress, mangelnde Phantasie und Vorstellungskraft oder Übermotiviertheit sind die Ursachen dieser Defizite. Dagegen hilft bis zu einem gewissen Grad ein Training, das den Schüler weg fuhrt von der reinen Abarbeitung vorgegebener Aufgaben. Unser "Power-Test" beinhaltet gemischte Aufgaben mit Matt oder Vorteil in 1-2 Zügen. Da der Schüler keine weitere Hilfestellung erfahrt, ist seine Konzentration und Vorstellungskraft in höherem Maße als bisher gefordert und wir kommen mit dieser Trainingseinheit zu einer Simulation des Wettkampfes. Neben diesem weiteren Schritt zur Wettkampfreife erhält der Schachlehrer eine Lernkontrolle, die den gesamten bisher erarbeiteten Unterrichtsstoff erfasst!

Die meisten Leser sind vermutlich schon mit der Anwendung unserer Aufgaben vertraut. In Band I haben wir die Lehrmethode Paul Gaffrons bereits ausführlich beschrieben, deswegen soll hier nicht weiter darauf eingegangen werden.

Es sei nur daraufhingewiesen, dass in allen Aufgaben Weiß am Zug ist.

Für Unterrichtszwecke dürfen die Aufgaben kopiert werden; Verlag und Autor gestatten dies dem Anwender abweichend von den sonst üblichen Einschränkungen durch das Copyright.

More Information
Weight 200 g
Manufacturer Blauer Punkt
Width 20,7 cm
Height 29,7 cm
Medium Book
Year of Publication 2004
Author Paul Gaffron
Series Taktik für Schulschach
Language German
Edition 1
ISBN-10 3937339663
Pages 56
Binding brochure

03 Einleitung

04 Aufgaben 1-186 " Matt in 2 Zügen"

35 Powertest 187-250

47 Auflösungen 1-250

54 Auflösung Titelaufgabe

55 Auswertung

Im Zuge der umfangreichen Kombinations-Materialsammlung für die Verwendung im Unterricht durch Schachtrainer und -lehrer, die der Leipziger Schachpädagoge Paul Gaffron über Jahrzehnte seiner Lehrtätigkeit zusammengetragen hat, liegt nunmehr auch der Band VII vor, welcher an die Vorgängerbroschüren (Matt in zwei Zügen) anschließt.

Es geht hierbei zunächst um weitere 186 Mattaufgaben in zwei Zügen (immer ist Weiß am Zug), die infolge der Materialfülle auf dem Brett schon einen mittleren Schwierigkeitsgrad aufweisen.

Sodann folgt ein sogenannter "Powertest", wobei die Schüler weitere 64 Aufgaben bearbeiten sollen ohne genaue Zielvorgabe (in der praktischen Partie muss man auch ohne Hinweise auskommen). Es ist lediglich im voraus bekannt, dass in ein bis zwei Zügen Matt erfolgen oder ein gravierender Vorteil herausgespielt werden soll. Wie gewohnt, kann das Gesamtergebnis - jede richtig gelöste Aufgabe bringt einen Punkt ein - mit Hilfe einer Wertungstabelle (S. 55) eingeschätzt werden. Die Aufgabe auf dem Titelblatt möge als Appetitanreger dienen:

Stellung:

wKd8, wDe5, wLc3

sKg8, SDb7, sTa7

Weiß setzt Matt in zwei Zügen mittels 1.Dh8+ Kf7 2.De8 matt!

Die bisher erschienenen zehn Broschüren sollen eine Fortsetzung bringen, u.a. mit 4- und 5-zügigen Mattaufgaben. Übrigens würden es Autor und Verlag begrüßen, wenn ihnen Schachtrainer ihre Erfahrungen mit dem Studienmaterial im praktischen Unterricht mitteilen würden.

Dr. W. Schweizer - Rochade 6/2004

More from Blauer Punkt
  1. More from Blauer Punkt